Aktuell Biographie Bücher Bühne Pressespiegel Ralph Hammerthaler

 

Kurzer Roman
über ein Verbrechen

Alleinunterhalter

ein Gott eine Frau
ein Dollar

Der Sturz des
Friedrich Voss

Die Nacht des Brokers

Aber das ist ein anderes Kapitel

Moshammeroper

Die Bestmannoper

Schnappräuber

Hier ist nicht Amerika

Alles bestens

 

Alles bestens

"Er kennt die Frauen, er weiß, wann er welche Komplimente machen muss, damit sie sich beschlafen lassen und alles nach seinen Vorstellungen läuft. Liebe ist ein Code, und er beherrscht ihn, im wörtlichen Sinne, spielend. (...) Aber nein, es geht ja nicht um Moral, es geht ja um den Kampf der Liebeskonzepte: Der Liebeswähler behält insofern Recht, als es ihm dank seiner Meisterschaft im Bedienen des Liebescodes gelingt, die romantische Liebe zu zerstören. Und die Romantiker der Liebe behalten insofern Recht, als der Liebeswähler sich selbst zugrunde richtet, weil er sich so mit sich selbst langweilt."
die tageszeitung

"Dies ist ein Roman der Scharfeinstellung, auch erotisch. (...) Unerklärliche Ohnmachten und Selbstmordanwandlungen des Helden unterminieren das Systemvertrauen des Lesers in den Titel des Romans. Am Ende ist das Vertrauen ganz dahin. Ein Revolver ist auf dem Weg zum Systemtheoretiker. Der Volvo ist wieder auf der Autobahn, der Held rast nach Jena, Richtung Paradies, und aus der Anlage dröhnt I See You Baby. Es ist wie im Kino. Aber er macht einen Fehler. Er schaut nicht in den Rückspiegel."
Süddeutsche Zeitung


<<<